2-mal Gold für Lichtenau

 

Am 6. November war es soweit, nach Wochenlanger Vorbereitung stand das Feuerwehrjugendleistungs-abzeichen in Gold heran. Die beiden Teilnehmer JFM Florian FICHTINGER, Attenreith und JFM Robin SCHNAIT, Taubitz aus der FJ Lichtenau waren unsere Teilnehmer. In 6 Stationen war ihr Geschick, ihr Wissen und ihre Schnelligkeit gefragt. So musste die Hindernisbahn bewältigt werden, Geräte erkannt, benannt und ihre Einsatzmöglichkeiten erklärt werden. Die Handhabung des Funkgerätes erklärt und auch gefunkt musste werden. Weiters waren die Sirenensignale zu erklären. Zwei Stationen mit Erster- Hilfe waren zu absolvieren. Nicht zuletzt mussten 40 Fragen beantwortet werden. Alle diese Stationen mussten in einer bestimmten Zeit erledigt werden. Auf Grund der guten Vorbereitung und des Einsatzes unserer Jungs stellte das alles kein Problem dar. So konnten Florian und Robin nach ca. 2 Stunden Prüfung das GOLDENE in ihren Händen halten. Die Feuerwehrmitglieder gratulieren dazu recht herzlich. Da das Goldene die letzte Prüfung in der Kariere der Feuerwehrjugend ist, wünschen wir Euch viel Freude und Erfolg im Aktivdienst der Feuerwehr!

>>>>>>>Bilder

 

 

Feuerwehrjugend legt Prüfung ab

 

Nach zwei Monaten Vorbereitung, legten die Mitglieder der Feuerwehrjugend Lichtenau und Großmotten die Prüfung zum Thema „Sicher zu Wasser und am Land“ ab.

Für unsere Jüngeren (10-12 jährigen) ging es dabei um Fragen zum Thema Feuerwehrsicherheit, die Benennung von Teilen der Feuerwehrzille, Das Absichern einer Unfallstelle, Knoten und die Erste- Hilfe bei Notfällen. Dieser Prüfung stellten sich JFM Denise Gerstl, Fabian Florreither und Florian Stocker. Einiges mehr wurde da von den älteren 12-16 jährigen gefordert. Neben den 40 Fragen musste hier eine Unfallstelle abgesichert werden. Weiters waren 6 verschiedene Knoten und die Teile der Feuerwehrzille gefordert. Auch bei der Ersten- Hilfe mussten sie sich beweisen. Teilnehmer waren hier JFM Florian Fichtinger, Killian Steinbacher, Lucas Allinger, Marcel Meneder, Adrian Zeilinger, Ruven Ecker, Hannah Rauscher, Theresa Steinhart und Anna Steinhart. Nach der guten Vorbereitung der Betreuer (Andreas Rauscher, Lisa Rauscher, Andreas Gerstl und David Schnait) war es kein Problem die Prüfung positiv zu bestehen. Die Kommanden der Feuerwehr Lichtenau und Großmotten gratulieren sehr herzlich.

>>>>>Bilder

 

Erprobung und Erprobungsspiel in der Feuerwehrjugend

 

 

Üblicherweise werden die Erprobung und das Erprobungsspiel im Dezember durchgeführt und bildet somit den Abschluss des Feuerwehrjahres der Jugend. Auf Grund der Einschränkungen durch CORONA konnte das aber 2020 nicht durchgeführt werden. Da auch die Bewerbe für 2021 ausfallen konnten die beiden Prüfungen jetzt nachgeholt werden. Mit dieser Prüfung erlangen die Jugendlichen den nächst höheren Dienstgrad. Am 26. Juni war es so weit und die 11 Jugendlichen konnten die Prüfung ablegen.

 

Erprobungsspiel 1 Denise GERSTL

 

Erprobungsspiel 2 Anna STEINHART

 

1.Erprobung Theresa STEINHART, Ruven ECKER und Marcel MENEDER

 

2.Erprobung Kilian STEINBACHER, Adrian ZEILINGER und Hannah RAUSCHER

 

3.Erprobung Florian FICHTINGER, Lucas ALLINGER und Robin SCHNAIT

 

Nach abgeschlossener positiver Prüfung konnten die neuen Dienstgrade überreicht werden. Zum Abschluss gab es noch eine Jause und ein geselliges Zusammensein.

>>>>>>Bilder

 

4mal Bronze, 4mal Silber und 3 mal Gold

 

Von Jänner an bereiteten sich die Jugendlichen auf den Wissenstest vor. Normalerweise wird die Prüfung gemeinsam im  Bezirks durchgeführt. Da dies aber die derzeitigen Einschränkungen  nicht zulassen wurde die Prüfung am 27. März 2021 im Feuerwehrhaus Lichtenau abgelegt. Die Prüfung zum Wissenstestspiel der 10-12 jährigen legten Denise GERSTL in Bronze und Anna Steinhart in Silber ab. Die 12- 15 jährigen Jungfeuerwehrmitglieder hatten den Wissenstest abzulegen. Zur Prüfung in Bronze stellten sich Theresa Steinhart, Marcel Meneder und Ruven Ecker, Lucas Allinger, Kilian Steinbacher und Hannah Rauscher stellten sich den Disziplinen in Silber. Gold nahmen Adrian Zeilinger, Florian Fichtinger und Robin Schnait  in Angriff. Alle Teilnehmer konnten die Prüfung erfolgreich abschließen.

 

Im Anschluss gab es im Feuerwehrhaus noch Getränke und eine Jause für die Jugend und Ausbilder/Prüfer. Eltern waren diesesmal keine dabei.

 

Wir gratulieren zu den erreichten Abzeichen und wünschen noch viel Erfolg bei der Feuerwehrjugend!

>>>>Bilder